Leiser Rasenmäher

Wer viel in seinem Garten arbeitet und in einem Wohngebiet lebt, in welchem die Grundstücke eng aneinander liegen, sollte auf einen leisen Rasenmäher setzen, denn dieser überzeugt mit vielen entscheidenden Vorteilen. Auf diese Vorteile wird nachfolgend genauer eingegangen. Zudem wird in Erfahrung gebracht, welche Arten von leisen Rasenmähern es überhaupt gibt, wo sich diese am besten einsetzen lassen und auf was vor dem Kauf unbedingt geachtet werden sollte. Im Folgenden werden die wichtigsten Fragen zu leisen Rasenmähern detailliert beantwortet.

Leise Rasenmäher in der Übersicht

Bestseller Nr. 1
Makita Akku-Rasenmäher (2 x 18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DLM380Z
  • Original Makita-Qualität, langlebig und robust
AngebotBestseller Nr. 2
Bosch Rasenmäher Rotak 32 (1200 W, Grasfangbox 31 l, Schnittbreite: 32 cm, Schnitthöhe: 20-60 mm,...
  • Der Rasenmäher Rotak 32 - optimal für kleine und mittlere Gärten
  • Dank Rasenkamm schneidet der Rotak 32 problemlos an Mauern, Beeten und Rasenkanten entlang
  • Mit einem Gewicht von nur 6,8 kg lässt er sich leicht um Hindernisse lenken oder transportieren
  • Auch für hohes Gras geeignet dank gehärtetem Stahlmesser und dem leistungsstarken 1200-Watt-Motor
  • Lieferumfang: Rotak 32, Grasfangbox 31 l, Karton
Bestseller Nr. 3
HYUNDAI Elektro-Rasenmäher (LM3301E, 33cm, 1300W)
  • 33 cm Schnittbreite, leicht, handlich, kompaktes Design, Gewicht - 8.8 kg
  • 1300 W starker Elektromotor, 3600 U/Min, leise
  • Zentrale 5-fache Höhenverstellung (25-65 mm). Rasenkamm für randnahes Mähen.
  • 35 Liter Fangkorb mit Füllstandsanzeige und Tragegriff. UV-beständiges Kunststoffgehäuse.
  • mit Mulchfunktion
AngebotBestseller Nr. 4
WOLF-Garten - Elektro-Rasenmäher A 340 E; 18AKEJS2650
  • Für Rasenflächen bis zu 300 m²
  • Schnittbreite: 34 cm
  • Motor: WOLF-Garten - E-Power, 1.400 Watt
  • Fangkorb: 30 l
  • Kabelführung Flick Flack
Bestseller Nr. 5
HYUNDAI Benzin-Rasenmäher LM5103G M (Mulchmäher mit 51cm Schnittbreite, kraftvoller 2.6kW / 3.5PS...
  • kleiner, leichter und robuster Mulchmäher mit 51 cm Schnittbreite und Seitenauswurf
  • sehr kräftiger, sparsamer und zuverlässiger HYUNDAI Motor mit 2.6 kW (3.5 PS) bei 2.800 U/min, 139ccm, OHV
  • doppelt kugelgelagerte, große, rasenschonende Räder, zentrale 6-fache Höhenverstellung (25-75 mm)
  • solides, durch Pulverbeschichtung korrosionsgeschütztes Metallgehäuse
  • je nach Bedarf kann der Rasenmäher das Gras mulchen oder seitlich auswerfen
AngebotBestseller Nr. 6
AL-KO Elektro-Rasenmäher 3.82 SE Classic, 38 cm Schnittbreite, 1.400 W Motorleistung, für...
  • Kleiner, wendiger Elektrorasenmäher mit 38 cm Schnittbreite und leistungsstarkem Motor 1.400 Watt.
  • Achsweise Einstellung der Schnitthöhe 3-fach von 20-60 mm.
  • Sicherheitsbügeltastschalter mit Kabelzugentlastung und automatischem Motorstopp.
  • Großvolumige Box 37 l mit Füllstandsanzeige.
  • Integrierter Tragegriff für leichten Transport.
AngebotBestseller Nr. 7
Bosch Rasenmäher AdvancedRotak 650 (1700 W, Arbeitsbreite: 41 cm, Rasenflächen bis 650 m², im...
  • Die Advanced Gartengeräte von Bosch – leistungsstark für hohe Ansprüche und umfangreiche Projekte
  • Leises Mähen: Angenehme Gartenarbeit mit dem elektrischen Rasenmäher durch bis zu 75 Prozent weniger Lärm und ausgewogener Akustik dank...
  • Einfaches Einstellen der Schnitthöhe: Graslängen zwischen 25 und 80 mm in sieben Stufen mit nur einem Knopfdruck festlegen
  • Bequemes und rückenschonendes Mähen: Die höhenverstellbaren ErgoSlide-Griffe ermöglichen eine gesunde Arbeitshaltung für jede...
  • Sammeln und Zerkleinern von Blättern: Mit dem LeafCollect Blade können Blätter leicht gesammelt, zerkleinert und entsorgt werden
Bestseller Nr. 8
HYUNDAI Benzin-Rasenmäher, Benzinmäher mit Radantrieb/Selbst-Antrieb, Mulcher/Mäher mit...
  • leichter und robuster Rasenmäher mit 46 cm Schnittbreite und Mulchfunktion
  • sehr kräftiger, sparsamer und zuverlässiger Hyundai Motor mit 2.6 kW (3.5 PS) bei 2.800 U/min, 139ccm
  • SELBSTANTRIEB, kugelgelagerte, rasenschonende Räder mit 178/203 mm Durchmesser, 65l Fangkorb mit Füllstandsanzeige
  • zentrale 6-fache Höhenverstellung (25-75 mm), Führungsholm mit Soft-Griff
  • durch Pulverbeschichtung korrosionsgeschütztes Metallgehäuse
Bestseller Nr. 9
Bosch Elektro Rasenmäher AdvancedRotak 770 (1800 W, Arbeitsbreite: 46 cm, Rasenflächen bis 770...
  • Die Advanced Gartengeräte von Bosch – leistungsstark für hohe Ansprüche und umfangreiche Projekte
  • Leises Mähen: Angenehme Gartenarbeit mit dem elektrischen Rasenmäher durch bis zu 75 Prozent weniger Lärm und ausgewogener Akustik dank...
  • Einfaches Einstellen der Schnitthöhe: Graslängen zwischen 25 und 80 mm in 7 Stufen mit nur einem Knopfdruck festlegen
  • Bequemes und rückenschonendes Mähen: Die höhenverstellbaren ErgoSlide-Griffe ermöglichen eine gesunde Arbeitshaltung für jede...
  • Sammeln und Zerkleinern von Blättern: Mit dem LeafCollect Blade können Blätter leicht gesammelt, zerkleinert und entsorgt werden
Bestseller Nr. 10
Gardena PowerMax Elektro-Rasenmäher 1400/34: Rasenmäher bis 400 m², 34 cm Schnittbreite, 40 l...
  • Hohe Durchzugskraft: Leistungsstarker Motor für präzisen Rasenschnitt, optimal geeignet für mittelgroße Gärten bis zu 400 m²...
  • Effizientes Schneiden und Fangen: Alles landet direkt im Grasfangkorb
  • Zentrale Höhenverstellung: Einfache Schnitthöhenverstellung durch das QuickFit-System
  • Ergonomisch geformte Griffe: ErgoTec Plus Handgriffe für einfaches Schieben in natürlicher Handposition
  • Lieferumfang beinhaltet: 1x GARDENA PowerMax 1400/34

Wie funktioniert ein leiser Rasenmäher

Leise Rasenmäher sind mit einem Schneidemesser ausgestattet, welches sich wenige Zentimeter über dem Rasen befindet und rotiert. Durch die Rotation wird der Rasen gekürzt. Außerdem wird durch diese ein Luftzug erzeugt, welcher dafür sorgt, dass das Schnittgut automatisch in einen Auffangbehälter gelangt, welcher an dem Rasenmäher angebracht ist. Angetrieben wird das Schneidemesser mit einem kleinen Motor, welcher sich im Inneren des Rasenmähers befindet. Sobald der Auffangbehälter mit Schnittgut gefüllt ist, kann dieser entleert werden.

Funktionen im Unterschied

Je nach Art des Rasenmähers kann dieser eine unterschiedliche Funktion aufweisen: Zum einen gibt es den Rasenmäher mit Fangkorb. Es handelt sich hierbei um einen Sichelmäher, welcher den abgetrennten Rasen in einen Fangkorb leitet und somit aufsammelt. Zum anderen gibt es den Mulchmäher. Hier wird der abgetrennte Rasen mehrfach durch sich rotierende Messer zerkleinert und landet anschließend wieder auf der Rasenfläche. Dadurch wird die Nährstoffversorgung des Rasens verbessert. Darüber hinaus gibt es auch leise Rasenmäher mit einem Auswurf. Wie der Name schon verrät, wird der abgetrennte Rasen hier einfach ausgeworfen und landet auf der Grünfläche. Anschließend kann dieser mit einer Hake gesammelt werden oder liegengelassen werden. Je nach Art ergeben sich somit unterschiedliche Vorteile.

Antriebsarten eines leisen Rasenmähers

Natürlich lassen sich leise Rasenmäher auch in unterschiedliche Antriebsarten unterteilen: Den wohl bekanntesten Rasenmäher mit einem leisen Antrieb stellt der Elektro-Rasenmäher dar. Dieser ist mit einem kleinen elektrischen Motor ausgestattet, welcher das sich rotierende Messer antreibt. Außerdem ist dieser mit einem Kabelanschluss versehen, an welchem ein reguläres Stromkabel angeschlossen werden kann. Während des Betriebes wird das Stromkabel also mit dem Elektro-Rasenmäher mitgeführt. Damit dieses nicht unter das sich rotierende Messer gelangt, liegt dieses meist in einer Schiene. Dadurch wird ein einfacheres Schieben des Rasenmähers ermöglicht. Ebenfalls elektronisch angetrieben, allerdings von dem Elektro-Rasenmäher zu unterscheiden, ist der Akku-Rasenmäher. Dieser funktioniert ähnlich wie ein Elektro-Rasenmäher, ist allerdings mit einem Akku ausgestattet, sodass dieser nicht an ein Stromkabel angeschlossen werden muss. Der Akku-Rasenmäher vereinfacht somit das mähen des Rasens etwas, besitzt aber auch weniger Leistung und muss außerdem regelmäßig aufgeladen werden, hier empfiehlt sich die Anschaffung eines zweiten Akkus, vorzugsweise baut man sich hier ein Ökosystem mit anderen Gartengeräten oder Akku-Werkzeugen auf. Daher eignen sich diese ausschließlich für kleine Grundstücke. Akkubetrieben und selbstfahrend gibt es noch den Mähroboter, diesen gibt es auch in unterschiedlichen Ausführungen und somit auch für größere Grundstücke geeignet. Hier wäre z.B. der Worx Landroid Mähroboter positiv hervorzuheben, er schafft Grundstücke je nach Ausführung bis zu 2000m2 und mäht dabei selbstständig und leise.

Angebot
Worx Landroid M WR143E Mähroboter / Akkurasenmäher für Gärten bis 1000 qm / Selbstfahrender...
  • Wenn der Rasen wieder sprießt: Der eifrige Gartenroboter von Worx nimmt es mit Flächen bis 1000 qm auf & sorgt stets für einen...
  • Geht bis an seine Grenzen: Die Cut to Edge Funktion erspart lästige Nacharbeiten, denn der Mäher kürzt das Gras auch bis zum äußersten...
  • Der Rasenmähroboter verfügt über einen 20V Akku welcher eine effiziente Rasenpflege von 120 Min. ermöglicht / Als Teil der Powershare...
  • Nie mehr leidiges Rasenmähen - über WLAN verbunden und per App gesteuert, überwindet der Rasenmäherroboter Steigungen von bis zu 35%...
  • Lieferumfang: 1 x Worx WR143E Landroid Rasenroboter, 9 x Messer & Schrauben, 1 x 20V Li-Ionen Akku, 1 x Ladestation inkl. Netzteil &...

Weiterhin handelt es sich bei einem manuellen Mäher um einen leisen Rasenmäher. Hier kann beispielsweise der Spindelmäher genannt werden. Die sich hier rotierenden Messer werden lediglich durch die Energie angetrieben, welche beim Schieben erzeugt wird. Dadurch ist kein Stromanschluss notwendig. Spindelmäher sind außerdem besonders platzsparend. Da das Mähen mit einem Spindelmäher über längere Zeit jedoch sehr anstrengend werden kann, ist dieser ebenfalls nur für kleine Rasenflächen geeignet. Außerdem weisen Spindelmäher in der Regel keinen Auffangbehälter auf, sodass das Schnittgut auf der Rasenfläche liegen bleibt. Ein gutes Beispiel dafür wäre der Fiskars Spindelmäher, mit seiner Schnittbreite von 46cm erreicht man schnell und leise sein Ziel. Optional gibt es für den Fiskars Mäher auch einen Grasfangkorb.

Fiskars Spindelmäher, Rasenmäher mit berührungslosem Schneidesystem, Schnittbreite: 46 cm,...
  • Spindelmäher für präzises und sauberes Mähen im Garten, Kantennahes Mähen für Rasenflächen aller Art mit einer Höhe von bis zu 10...
  • Höhenverstellbarer in 7 Schritten (1,25 cm pro Schritt), Ergonomischer geformter Griff mit rutschfester Gummi-Ummantelung für...
  • Umweltbewusst und schnell: Geräuscharmer, strom- und kraftstoffloser Spindelmäher, Berührungsloses Schneidesystem mit Messern aus...
  • Grasfangkorb von Fiskars separat erhältlich (Art.-Nr.: 1000592), Patentiertes Kettentriebskonzept namens Inertia Drive für optimierte...
  • Lieferumfang: 1x Fiskars StaySharp Spindelmäher Max (Inklusive Bedienungsanleitung und Schraubenschlüssel für eine schnelle Montage),...

Einsatzgebiete

Leise Rasenmäher können primär an Orten eingesetzt werden, an welchen eine bestimmte Lautstärke nicht überschritten werden darf. Dies ist unter anderem dicht besiedelten Wohngebieten der Fall. Hier gelten strikte Vorschriften, welche die maximal zulässige Lautstärke zur Tageszeit betreffen. Somit eignen sich leise Rasenmäher für viele Grundstückbesitzer mit einer eigenen Rasenfläche. Außerdem eignen sich diese optimal für Personen, welche Gartenarbeiten mit einer geringen Lautstärke durchführen möchten, um Ihr Gehör langfristig nicht zu schädigen. Familien mit Kleinkindern oder Haustieren sind mit einem leisen Rasenmäher ebenfalls gut beraten. Gerade hier geht von zu lauten Rasenmäher nämlich eine hohe Belastung aus.

Vorteile von leisen Rasenmähern

Der größte Vorteil von leisen Rasenmähern liegt natürlich in der geringen Lautstärke, welche von diesen während des Betriebes ausgeht. Dadurch wird zum einen nicht gegen die Lautstärkevorschriften in Wohngebieten verstoßen. Zum anderen fühlen sich Nachbarn durch die geringe Lautstärke leiser Rasenmäher nicht gestört. Außerdem werden leise Rasenmäher bei einer Verwendung über längere Zeit nicht störend wahrgenommen. Rasenmäher mit einem lauten Verbrennungsmotor hingegen können langfristig sogar zu einer Beschädigung des Gehörs führen. Da leise Rasenmäher in der Regel keinen Verbrennungsmotor aufweisen, liegt ein weiterer Vorteil außerdem darin, dass durch diese keine Geruchsbelästigung entsteht, welche hingegen beispielsweise bei einem Benzin-Rasenmäher entstehen würde. Nicht zuletzt punkten leise Rasenmäher auch durch ihre laufenden Kosten: Diese fallen bei einem elektrisch betriebenen Rasenmäher natürlich deutlich geringer aus als bei einem Rasenmäher, welcher mit Benzin betrieben wird.

Auswahl von Leistung und Gewicht

Die Leistung eines Rasenmähers spielt bei dem Kauf natürlich eine besonders wichtige Rolle, denn von dieser hängt unter anderem die Mähleistung ab. Grundsätzlich gilt: Umso höher die Leistung ausfällt, desto schneller kann eine Rasenfläche gemäht werden. Angegeben wird die Leistung von leisen Rasenmähern in Watt, da diese meist mit Strom angetrieben werden. Ein guter Elektro-Rasenmäher sollte mindestens 1.000 Watt aufweisen. Für größere Rasenflächen sollte dieser allerdings mindestens 1.500 Watt aufweisen. Leistungsstarke Modelle können sogar 1.800 Watt oder mehr besitzen. Beachtet werden sollte auch, dass die Lautstärke mit der Motorleistung des Rasenmähers in der Regel ebenfalls steigt. Als leise lässt sich ein Rasenmäher mit einer Lautstärke bis 90 dB bezeichnen.

Ebenfalls sollte man auf die Schnittbreite achten. Je höher die Schnittbreite, desto Leistungsfähiger sollte der Mäher auch sein. Schnittbreiten von Mähern liegen ab 20cm bei Mährobotern bis ca. 120cm bei Rasenmähertraktoren. Der gute Druchschnitt bei Elektromähern liegt bei ca. 42cm.

So gibt es einige Modelle, welche eine Lautstärke von unter 80 dB aufweisen – dies kann als sehr leise bezeichnet werden. Das Gewicht spielt bei der Wahl des richtigen Rasenmähers natürlich ebenfalls eine wichtige Rolle, denn von diesem hängt die Manövrierfähigkeit des jeweiligen Modells ab. Ein leichter Rasenmäher weist in der Regel ein Gewicht von unter 15 kg. Abhängig ist die Manövrierfähigkeit auch von dem Fassungsvolumen des Rasenmähers. Dieses wird in Litern angegeben und kann je nach Modell unterschiedlich ausfallen. Für ein kleines Grundstück ist ein Fassungsvolumen von 30 bis 40 L in der Regel ausreichend. Für größere Grundstücke hingegen sollte auf das doppelte Fassungsvolumen gesetzt werden, sodass der Fangkorb des jeweiligen Rasenmähers seltener ausgeleert werden muss.

Verwendungszweck

Gerade der Einsatzort spielt bei der Wahl des richtigen Rasenmähers eine wichtige Rolle: Als Hobbygärtner mit einem regulären Grundstück lassen sich perfekt Elektro-Rasenmäher oder manuell betriebene Rasenmäher einsetzen – je nach Größe des Grundstücks sollte hier die Wahl des richtigen Modells getroffen werden. Profis, welche sehr große Grundstücke mähen möchten, müssen hingegen auf einen fahrbaren Rasenmäher zurückgreifen, welcher in der Regel über einen Verbrennungsmotor verfügt. Hier sollte allerdings dringend auf die Lautstärke geachtet werden, denn auch unter den Benzin-Rasenmähern gibt es Modelle, welche leiser ausfallen. Ein Benzin Rasenmäher unter 90dB wäre z.b. ein Modell von Fuxtec, dieses hat lt. Herstellerangaben einen Schalldruckpegel von 83,4dB.

FUXTEC 4in1 Benzin Rasenmäher FX-RM5196eS - Elektostarter, Selbstantrieb, Mulchfunktion,7-stufiger...
  • Benzin Rasenmäher mit starkem 196cc Motor mit E-Start System „zipgo“. Lithium Ion Batterie mit automatischer Aufladung. 4-Takt Motor...
  • ELEKTROSTART – Einfaches Starten des Motors mit nur einem Knopfdruck. Automatische Aufladung des Li-Ion Akkus beim Rasenmähen.
  • 4in1 – Mähen, Fangen, Mulchen und Seitenauswurf. Inklusive 60l Grasfangkorb. Optimal für Rasenflächen und Gärten über 1.000m²....
  • Benzinrasenmäher mit Hinterradantrieb als Selbstantrieb mit original GT-Getriebe. Kugelgelagerte Big Wheel Räder (vorne: 175mm;...
  • Easy Clean – einfache Reinigung des Innengehäuses nach de Gebrauch. Benzinmäher aus robustem Stahlblechgehäuse.

Reinigung und Pflege

Ist ein leiser Rasenmäher erst einmal angeschafft, so kann dieser unter der richtigen Pflege und Reinigung über viele Jahre genutzt werden. Zur Pflege eines Rasenmähers gehört die regelmäßige Kontrolle aller Komponenten des Rasenmähers. Dies gilt vor allem für die Messerkontrolle: Messer sollten weder rostig sein, noch abstumpfen oder nicht mehr sicher aufsitzen. Gegebenenfalls kann ein Messer demontiert werden und bei einem Profi geschärft werden lassen. Dies ist in der Regel günstiger als die Neuanschaffung. Außerdem sollte ein Rasenmäher regelmäßig entrostet werden. Die Lager des Rasenmähers sind darüber hinaus regelmäßig nachzufetten. Besonders wichtig ist die Grundreinigung des Rasenmähers, bevor dieser überwintert wird, der Akku eines Akku-Rasenmähers gehört im Winter ins Haus. Zu dieser zählt die Säuberung des gesamten Mähwerkes und aller weiteren Komponenten des Rasenmähers. Wird ein Benzin-Rasenmäher verwendet, so muss der Benzintank entleert werden. Gleichzeitig sollte der Ölstand überprüft werden, denn Öl sollte sich stets in einem Benzin-Rasenmäher befinden. Gelagert werden sollten Rasenmäher stets an einem schattigen und trockenen Ort – bestenfalls im Keller oder in der Garage.

Nützliches Zubehör für leise Rasenmäher

Zwar fällt die Lautstärke von leisen Rasenmähern deutlich geringer als bei vielen regulären Modellen mit einem Verbrennungsmotor aus, dennoch kann empfohlen werden, während des Betriebes einen Gehörschutz zu tragen. Das Gehör kann nämlich schon bei einer geringen Lautstärke aufgrund seiner hohen Empfindlichkeit Schäden davontragen. Beachtet werden sollte außerdem das Tragen von Schutzhandschuhen. Diese schützen vor sämtlichen Verletzungen. Wird ein leiser Elektro-Rasenmäher benutzt, so kann ein Verlängerungskabel zusätzlich zum bereits vorhandenen Stromkabel ebenfalls nützlich sein. Wer aufgrund seiner Grundstücksgröße auf einen Benzin-Rasenmäher zurückgreifen muss, sollte an die Anschaffung von Benzin und Öl denken. Weiterhin empfiehlt sich das Tragen von Sicherheitsschuhen. Ein leicht verstellbarer günstiger Gehörschutz mit hohem Tragekomfort von 3M macht das Arbeiten mit lauten Geräten angenehmer.

3M Peltor Optime I Kapselgehörschützer gelb - Gehörschutz mit verstellbarem Kopfbügel für Lärm...
  • Der Kapselgehörschützer bietet einen guten Allroundschutz für Arbeiten mit mittlerem Lärmpegel - wie mit Elektrowerkzeugen, beim...
  • Neben einem zuverlässigen Schutz bietet der Peltor Optime I, dank seines geringen Gewichtes und der weichen Dichtungsringe, einen hohen...
  • Neben einem zuverlässigen Schutz bietet der Peltor Optime I, dank seines geringen Gewichtes und der weichen Dichtungsringe, einen hohen...
  • Dank einer einzigartigen Kombination aus Flüssigkeit und Schaumstoff sorgen die Dichtungsringe für maximale Abdichtung trotz geringen...
  • Lieferumfang: 1 x Peltor Kapselgehörschützer gelb / Effektiver Lärmschutz bei Arbeiten mit Elektrowerkzeugen / Ideal für leichte bis...

Richtlinien und Gesetze zum Betrieb von Rasenmähern

Beim Rasenmähen sind zwei Faktoren zu beachten: Die Tageszeit sowie die zulässige Lautstärke. Gemäht werden darf laut Gesetz von Montag bis Samstag von 7:00 bis 20:00 Uhr. Außerdem dieser Zeiten ist das Rasenmähen verboten. Der Schalldruck von Rasenmähern darf außerdem nicht bei über 88 dB liegen. Weist ein Rasenmäher eine höhere Lautstärke auf, so verschärfen sich die Zeiten: Es ist somit nur das Mähen an Werktagen zwischen und 9:00 und 13:00 Uhr sowie 15:00 und 17:00 Uhr gestattet.

Schutzmaßnahmen beim Rasen mähen

Natürlich spielt die Lautstärke während des Betriebes eines Rasenmähers eine wichtige Rolle, jedoch fällt diese bei einem leisen Rasenmäher gering aus. Besonders wichtig ist die Sicherheit während des Betriebes. Diese kann garantiert werden, indem festes Schuhwerk sowie Schutzhandschuhe getragen werden. Bei einem leisen Elektro-Rasenmäher sollte zudem stets das Stromkabel im Blick behalten werden, sodass diese unter keinen Umständen unter das Mähwerk gelangt. Leise Rasenmäher halten grundsätzlich lange, wenn für diese Ersatzteile zur Verfügung stehen, denn so können beschädigte Komponenten schnell und kostengünstig ausgetauscht werden. Daher sollten einige wichtige Ersatzteile wie Messer oder ein Fangkorb schon bereitliegen. So kann von einem leisen Rasenmäher eine Lebensdauer von bis zu 10 Jahren oder mehr ausgehen.

Alternativen zu einem leisen Rasenmäher

Eine Alternative zum leisen Rasenmäher stellt der Benzin-Rasenmäher dar. Dieser wird in der Regel bei sehr großen Rasenflächen verwendet. Zum Einsatz kann dann auch ein Rasentraktor kommen. Dieser ist in der Regel deutlich lauter als ein Elektro-Rasenmäher, jedoch gibt es auch unter den Benzin-Rasenmähern Modelle, welche einen Schallschutz aufweisen. Alternativen für große Rasenflächen wären Mähroboter, diese sind mit einem Akku ausgestattet und fahren selbstständig in die Ladestation. Danach dreht weiter seine Runden, der Mäher ist dabei sehr leise und kann somit selbstständig fast im Dauerbetrieb die Rasenfläche bearbeiten.

Tipps für gutes Rasenwachstum

Ein gesunder Rasen zeichnet sich durch eine hohe Dichte und ein sattes Grün aus. Perfekt kann die Rasenfläche aber nur ausschauen, wenn diese regelmäßig gemäht wird. Von Experten wird das Mähen mindestens einmal pro Woche empfohlen. Zusätzlich gilt es, den Rasen regelmäßig zu bewässern. Dies sollte im Sommer eher abends geschehen. Das Ausstreuen von Saatgut zählt ebenfalls zur Rasenpflege. Der beste Zeitpunkt dazu liegt im September beziehungsweise im frühen Herbst vor.

Richtige Schnittgutentsorgung

Wer einen eigenen Kompost besitzt, kann das Schnittgut natürlich perfekt auf diesem entsorgen. Bei einer kleinen Grünfläche ist auch die Abfallentsorgung möglich. Wer hingegen eine größere Rasenfläche mäht und keinen Kompost besitzt, kann sein Schnittgut auch zu einer Kompostierungsanlage bringen. Zudem ist natürlich auch das Mulchen möglich.

Fazit für einen leisen Rasenmäher

Die Auswahl an leisen Rasenmähern ist riesig und so fällt die Wahl nicht immer leicht – beachtet werden bei der Wahl sollten daher stets die Rasenfläche, der Einsatzort, die Manövrierfähigkeit, das Gewicht, die Leistung sowie die persönlichen Anforderungen an die Funktionen des leisen Rasenmähers. Am wichtigsten ist natürlich die Angabe der Lautstärke in Dezibel.

Menü